Allgemeine Informationen zum Programm Agrarwirtschaft, Umweltmaßnahmen, Landentwicklung (PAUL)


Für die EU-Förderperiode 2007 - 2013 hat die EU ihre Politik für den Ländlichen Raum reformiert. Neben der Kohäsionspolitik soll insbesondere die 2. Säule der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) die Entwicklung der Land- und Forstwirtschaft sowie ländlicher Räume unterstützen. Für die 2. Säule der GAP wird der Europäische Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des Ländlichen Raums (ELER) neu eingerichtet. Die Mittel des ELER sollen in Abstimmung mit den Maßnahmen der Europäischen Strukturfonds (EFRE, ESF, EFF) und unter Beachtung europäischer Zielsetzungen folgende Ziele unterstützen.

  • Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit der Landwirtschaft und der Forstwirtschaft durch Förderung der Umstrukturierung, der Entwicklung und der Innovation
  • Verbesserung der Umwelt und der Landschaft durch Förderung der Landbewirtschaftung
  • Steigerung der Lebensqualität im ländlichen Raum und Förderung der Diversifizierung der Wirtschaft
Die Förderung wurde in einem dreistufigen Planungsansatz (Europäische Leitlinien, nationaler Strategieplan, Programm) umgesetzt. Die Förderung soll neben der Umstrukturierung der Land- und Forstwirtschaft einen Beitrag zur Diversifizierung und Innovation ländlicher Räume („Lissabon-Ziele“) leisten.

Rheinland-Pfalz hat die ELER-Förderung mit seinem Programm „Agrarwirtschaft, Umweltmaßnahmen, Landentwicklung“ (PAUL) umgesetzt. Das Programm PAUL verfolgt einen integrierten Gesamtentwicklungsansatz und soll partnerschaftlich mit den Betroffenen vor Ort umgesetzt werden.

Rheinland-Pfalz kann in der Förderperiode 2007-2013 einschließlich der Mittel der obligatorischen Modulation über rund 275 Mio. € in laufenden Preisen an ELER-Mitteln verfügen. Hinzu kommen in gleicher Höhe nationale Mittel.

Programmschwerpunkte:

  • Schwerpunkt 1: Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit der Land- und Forstwirtschaft
  • Prozentualer Anteil: 38%
  • ELER-Mittel: 105,76 Mio. €
  • Schwerpunkt 2: Verbesserung der Umwelt und der Landschaft
  • Prozentualer Anteil: 40%
  • ELER-Mittel: 111,44 Mio. €
  • Schwerpunkt 3: Lebensqualität im ländlichen Raum und Diversifizierung der ländlichen Wirtschaft
  • Prozentualer Anteil: 10%
  • ELER-Mittel: 28,07 Mio. €
  • Schwerpunkt 4: Leader-Konzept
  • Prozentualer Anteil: 10%
  • ELER-Mittel: 26,20 Mio. €






    www.eler-paul.rlp.de drucken