ELER-Code 312
Unterstützung der Gründung und Entwicklung von Kleinstunternehmen

Was soll erreicht werden?

Förderung von Kooperationsvorhaben zwischen Landwirten mit anderen Partnern im ländlichen Raum zur:
  • Einkommensdiversifizierung
  • Schaffung zusätzlicher Beschäftigungsmöglichkeiten
  • Förderung von Investitionen im Zusammenhang mit dem Auf- und Ausbau sowie der Entwicklung regionaler Wertschöpfungsketten für landwirtschaftliche Erzeugnisse
Was wird gefördert?
  • Investitionskosten inkl. Leistungen von Architekten und Ingenieuren (Vorarbeiten, Untersuchungen, Erhebungen)
  • Betreuung der Zuwendungsempfänger (ausgenommen die Betreuung durch Stellen der öffentlichen Verwaltung)
  • Ausgeschlossen der Erzeugung von Investitionen, welche die Erzeugung, Verarbeitung oder Vermarktung von Anhang-I-Erzeugnissen betreffen
Wer wird gefördert?
  • Natürliche Personen und Personengesellschaften sowie juristische Personen des privaten Rechts bei Einstufung als Kleinstunternehmen gemäß Empfehlung 2003/361/EG
  • Kooperation zwischen Landwirten und anderen Kleinstunternehmen (Beteiligung von mindestens zwei Kooperationspartnern)
  • Sonstige Kleinstunternehmen der Verarbeitung und Vermarktung von Anhang-I-Erzeugnissen
  • Primäre Förderung in LEADER-Gebieten und in Gebieten mit integrierten ländlichen Entwicklungskonzepten
Wie wird gefördert?
  • Bis zu 35 % der zuwendungsfähigen Kosten
  • Durchführung der Maßnahme in Orten bis maximal 10.000 Einwohner
  • Bestehende Zweckbindungsfristen (Grundstücke, Bauten und bauliche Anlagen: 12 Jahre, technische Einrichtungen, Maschinen und Geräte: fünf Jahre)
Wer ist Ansprechpartner?

Förder- und verwaltungsrechtliche Fragen:
Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion (ADD)

Wo wird beantragt?

Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion (ADD)
- Referat 44 -

Kurfürstliches Palais
Willy- Brandt- Platz 3
D- 54290 Trier

Tel.: +49 (651) 9494-0
Fax: +49 (651) 9494-170

Email: poststelle@add.rlp.de






    www.eler-paul.rlp.de drucken