PAUL für die Forstwirtschaft




Das Land Rheinland-Pfalz ist mit 41,5% Waldfläche das waldreichste Bundesland. Vor allem in ländlichen Bereichen erfüllt die Forstwirtschaft neben ihrer Funktion der nachhaltigen Landbewirtschaftung auch die Funktion der Bereitstellung direkter und indirekter Arbeitsplätze. Da sich 27% der Waldflächen in Privatbesitz befinden, stehen im Programm PAUL Maßnahmen zur Unterstützung von Waldbesitzern (z.B. Waldbauernschulungen), sowie Verbesserung und Ausbau forstwirtschaftlicher Infrastruktur zur Verfügung.


Keine Dokumente gefunden






    www.eler-paul.rlp.de drucken