ELER-Code 214.11
PAULa Vertragsnaturschutz Grünland

Was soll erreicht werden?
  • Erhaltung nutzungssensibler Grünlandbiotope durch extensive Nutzung
  • Erhaltung der Artenvielfalt von Flora und Fauna
  • Erhaltung eines günstigen Zustandes der geschützten Arten und Lebensraumtypen in Natura 2000-Gebieten
  • Erhaltung bzw. Neuanlage von Biotopstrukturen und Vernetzung von Biotopen
  • Erhaltung bzw. Wiederherstellung des Landschaftsbildes
  • Schutz des Bodens und des Grundwassers durch Verringerung von Stoffein- und austrägen
  • Umwandlung von Ackerflächen in Grünland auf erosionsgefährdeten Standorten zum Schutz vor Erosion und Stoffauswaschung

Was wird gefördert?

Einführung und Beibehaltung Vertragsnaturschutz Grünland

Wer wird gefördert?
  • Landwirtschaftliche Unternehmen, Haupt- und Nebenerwerbslandwirte und deren Kooperationen und mit Betriebssitz in Rheinland-Pfalz und Mindestgröße ALG
  • Körperschaften und Personenvereinigungen, die land- oder forstwirtschaftliche Unternehmen bewirtschaften und unmittelbar kirchliche, gemeinnützige oder mildtätige Zwecke verfolgen
  • Private Grundstückseigentümer oder Nutzungsberechtigte von Flächen, für in Rheinland-Pfalz bewirtschaftete Flächen (auch Naturschutzverbände)

Wie wird gefördert?

Jährliche flächenbezogene Prämie
  • 170 €/ha für Mähwiesen und Weiden
  • 225 €/ha für Mähwiesen und Weiden - Kennarten
  • 220 €/ha für artenreiches Grünland
  • 275 €/ha für artenreiches Grünland - Kennarten
  • 420 bis 745 €/ha in Abhängigkeit von der bEMZ für die Umwandlung von Ackerland in artenreiches Grünland
Als mögliche jährliche Zusatzförderung
  • 175 €/ha für Mähwiesen und Weiden - Teilflächenbewirtschaftung und/oder abweichende Bewirtschaftungszeiträume
  • 165 €/ha für artenreichem Grünland - Teilflächenbewirtschaftung und/oder abweichende Bewirtschaftungszeiträume

Wer ist Ansprechpartner?

Förder- und verwaltungsrechtliche Fragen: Kreisverwaltungen

Wo wird beantragt?

Kreisverwaltungen

Wo gibt es weitere Informationen?

Allgemeine Informationen zu PAULa

Antragsunterlagen





    www.eler-paul.rlp.de drucken