ELER-Code 331.3
Verbesserung der touristischen Servicequalität sowie regionaler Wertschöpfungsketten

Was soll erreicht werden?
  • Qualitätssteigerung im Informations-, Service- und Erlebnisbereich touristischer Angebote im ländlichen Raum
  • Steigerung des Service- und Erlebniswertes im Angebot einzelner Beherbergungs-, Gastronomie- und landwirtschaftlicher Betriebe und in Kooperationsprojekten
  • Profilierung und Attraktivierung der Tourismusregionen zur Erschließung von Entwicklungspotenzialen im Tourismus und der Einkommensdiversifizierung
  • Verbesserung regionaler Wertschöpfungsketten und qualitative Verbesserung regionaler Erzeugnisse
Was wird gefördert?

Qualifizierungsmaßnahmen zur:
    • Verbesserung der touristischen Servicequalität
    • Steigerung der Qualität regionaler Wertschöpfungspartnerschaften in den Bereichen Information und Service
    • Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit
    • Sicherung und Steigerung der Gäste- und Übernachtungszahlen
Wer wird gefördert?
  • Gemeinden / Gemeindeverbände
  • Juristische Personen mit überwiegend kommunaler Beteiligung
  • Natürlich und juristische Personen, die nicht auf Gewinnerzielung ausgerichtet sind
  • Kooperationen und ihre Mitglieder (als natürliche und juristische Personen des privaten rechts sowie Vereinigungen des bürgerlichen Rechts) in den Bereichen "Urlaub auf Winzer- und Bauernhöfen" und "Vermarktung landwirtschaftlicher Produkte" sowie anerkannter Wertschöpfungspartnerschaften
Wie wird gefördert?
  • Bis zu 90 % der förderfähigen Kosten bei öffentlichen Zuwendungsempfängern
  • Bis zu 60 % der förderfähigen Kosten bei Kooperationen
  • Bis zu 50 % der förderfähigen Kosten bei natürlich und juristischen Personen des privaten Rechts
  • Mindestinvestitionsvolumen 2.000 € pro Maßnahme
  • Maximal förderfähige Gesamtkosten von 100.000 € pro Jahr
Wer ist Ansprechpartner?

Förder- und verwaltungsrechtliche Fragen:
Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion (ADD)

Wo wird beantragt?

Bei Qualifizierungsmaßnahmen
  • zur Steigerung der Qualität regionaler Wertschöpfungspartnerschaften in den Bereichen Information und Service und
  • zur Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit:

Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Ernährung, Weinbau und Forsten (MULEWF)

Kaiser-Friedrich-Straße 1
55116 Mainz

Telefon (Zentrale) 06131/16-0
Telefax 06131/16 46 46

Mail: poststelle@mulewf.rlp.de

Bei Qualifizierungsmaßnahmen

  • zur Verbesserung der touristischen Servicequalität und
  • zur Sicherung und Steigerung der Gäste- und Übernachtungszahlen:

Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion (ADD)
- Referat 44 –


Kurfürstliches Palais
Willy- Brandt- Platz 3
D- 54290 Trier

Tel.: +49 (651) 9494-0
Fax: +49 (651) 9494-170

Email: poststelle@add.rlp.de






    www.eler-paul.rlp.de drucken