ELER-Code 132
Lebensmittelqualitätsregelung

Unterstützung von Winzern, die sich an Lebensmittelqualiltätsregelungen für die Herstellung von Qualitätsweinen b.A. beteiligen

HINWEIS: Maßnahme eingestellt

Was soll erreicht werden?
  • Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit der Weinbaubetriebe
  • Verbesserung der Vermarktungsposition der Direktvermarkter in Rheinland-Pfalz im internationalen Weinmarkt

Was wird gefördert?
  • Einführung und Betreuung von freiwilligen, jedoch anerkannten Qualitätssicherungs- und Qualitätsmanagementsystemen für Teile oder die Gesamtheit der Qualitätsweinerzeugung
  • Kosten für Beratungsdienstleistungen, für Sinneprüfungen, für zusätzliche analytische Prüfungen, Investitionen oder zusätzliche Dokumentation
  • Ausgenommen sind Investitionen gemäß Artikel 20 b) Buchstabe i) der Verordnung (EG) Nr. 1698/2005

Wer wird gefördert?

Weinbaubetriebe unbeschadet der gewählten Rechtsform mit mindestens 1 Hektar Rebfläche

Wie wird gefördert?
  • Bis zu 50 % der anerkannten Kosten
  • Jährlich höchsten 3.000 € auf maximal fünf Jahre

Wer ist Ansprechpartner?

Förder- und verwaltungsrechtliche Fragen: DLR Mosel

Wo wird beantragt?

Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum (DLR) Mosel
Görrestr. 10
54470 Bernkastel-Kues

Tel.: 06531/956-0
Fax: 06531/956-103

E-Mail: DLR-Mosel@dlr.rlp.de





    www.eler-paul.rlp.de drucken