41 Leader-Maßnahmen aus den Schwerpunkten 1-3

Leader-Maßnahmen aus den Schwerpunkten 1-3 "Mainstream-Maßnahmen" des Entwicklungsprogramms PAUL

ELER-Code: 41

Nationaler Maßnahmencode:
Umsetzung Lokaler Entwicklungsstrategien
411 „Wettbewerbsfähigkeit“
412 „Umwelt/Landbewirtschaftung“
413 „Lebensqualität/Diversifizierung“
Maßnahmenziele
    • Erarbeitung und Umsetzung schlüssiger innovativer Gesamtkonzepte für die betroffene Region auf Basis einer Analyse der regionalen Stärken und Schwächen, Chancen und Risiken
    • Definition von Entwicklungszielen für die Region und das Festlegen von Handlungsfeldern und deren Umsetzung
    • Aktivierung lokaler Kräfte und des endogenen Potenzials Verbesserung der (inter-) kommunalen Zusammenarbeit
    • Verstärkung des partnerschaftlichen Ansatzes und der Netzwerkbildung
    • Stärkung der wirtschaftlichen Entwicklung der Region
    • Förderung des Unternehmergeistes und der Innovationen, um das Angebot an örtlichen Dienstleistungen zu stärken
Was wird gefördert?

Umsetzung lokaler integrierter ländlicher Entwicklungsstrategien durch lokale Aktionsgruppen (LAGen) Entsprechend den Bestimmungen der jeweiligen Maßnahmenbeschreibungen in den Schwerpunkten 1 bis 3
Wer wird gefördert?

Entsprechend den Bestimmungen der jeweiligen Maßnahmenbeschreibungen in den Schwerpunkten 1 bis 3
Wie wird gefördert?
    • Projektförderung (Anteilsfinanzierung) in Form von Zuschüssen
    • ELER-Anteil: 55 % der öffentlichen Ausgaben
    • Entsprechend den Bestimmungen der jeweiligen Maßnahmenbeschreibungen in den Schwerpunkten 1 bis 3
    • Förderhöchstsätze der „Ergänzenden Leader–Maßnahme“

        bis 55 % der zuwendungsfähigen Kosten bei öffentlichen Zuwendungsempfängern

        bis zu 75 % der zuwendungsfähigen Kosten bei öffentlichen Zuwendungsempfängern in begründeten Fällen

        bis zu 50 % bei privaten Zuwendungsempfängern, sofern es sich nicht um eine unternehmerische Tätigkeit bzw. eine Tätigkeit mit Gewinnabsicht handelt, ansonsten

        bis 30 % der zuwendungsfähigen Kosten bei privaten Zuwendungsempfängern

    • Fördersätze für Einzelprojekte ergeben sich aus den jeweiligen Maßnahmenbeschreibungen
Antragsbewilligende Behörde

Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion (ADD)
- Referat 44 -

Kurfürstliches Palais
Willy- Brandt- Platz 3
D- 54290 Trier

Tel.: +49 (651) 9494-0
Fax: +49 (651) 9494-170

Email: poststelle@add.rlp.de






    www.eler-paul.rlp.de drucken