ELER-Code 123
Marktstrukturverbesserung

Was soll erreicht werden?
  • Unterstützung der Gründung und des Tätigwerden von Zusammenschlüssen sowie von Unternehmen der Verarbeitung und Vermarktung landwirtschaftlicher Erzeugnisse zur:
    • Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit
    • Anpassung der Erzeugung, Erfassung, Verarbeitung und Vermarktung an die Erfordernisse des Marktes
    • Verstärkung der marktgerechten Bündelung des Angebots landwirtschaftlicher Erzeugnisse

  • Stärkung der Regionalvermarktung und Aufbau wettbewerbsfähiger Verarbeitungs- und Vermarktungsstrukturen zur Initiierung und Verstärkung vertikaler Kooperationen zwischen landwirtschaftlichen Erzeugern und Verarbeitung

Was wird gefördert?
  • Investitionen zur Verbesserung der Qualität der Erzeugnisse sowie zur Verbesserung und Rationalisierung von Verarbeitungsverfahren und Vermarktungswegen einschließlich der Ressourcenschonung
  • Investitionen zur Anwendung neuer Technologien und innovativer Verarbeitungsverfahren einschließlich der Herstellung von Convenience-Produkten
  • Investitionen zur Neuanlage bzw. Ausweitung von Verarbeitungs- und Vermarktungskapazitäten sowie zur Erschließung neuer Vermarktungswege
  • Investitionen zur Ausweitung des Einsatzes landwirtschaftlicher Erzeugnisse zur Gewinnung erneuerbarer Energien

Wer wird gefördert?
  • Erzeugergemeinschaften und andere Erzeugerzusammenschlüsse
  • Unternehmen der Verarbeitung und Vermarktung landwirtschaftlicher Erzeugnisse (Anhang-I-EGV-Erzeugnisse), deren Tätigkeit sich nicht gleichzeitig auf die Produktion landwirtschaftlicher Grunderzeugnisse erstreckt und die beim Rohstoffbezug auf vertraglicher Basis mit Erzeugerzusammenschlüssen oder Einzelerzeugern kooperieren

Wie wird gefördert?

Projektförderung als Anteilsfinanzierung
  • Bis zu 25 % der förderfähigen Investitionskosten
  • Bis zu 35 % der zuwendungsfähigen Kosten im Bereich der Regionalvermarktung von anerkannten Qualitätsprodukten
  • Bis zu 40 % der förderfähigen Investitionskosten der Umstrukturierung für bislang überwiegend in der Verarbeitung und Vermarktung von Tabak tätige Unternehmen
  • Mindestinvestitionsvolumen: 30.000 € für Kleinstunternehmen, 100.000 € für Kleine und Mittlere Unternehmen, 200.000 für sonstige Unternehmen

Wer ist Ansprechpartner?

Förder- und verwaltungsrechtliche Fragen: DLR Mosel

Wo wird beantragt?

Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum (DLR) Mosel

Görrestr. 10
54470 Bernkastel-Kues

Tel.: 06531/956-0
Fax.: 06531/956-103

E-Mail: DLR-Mosel@dlr.rlp.de

Wo gibt es weitere Informationen?

Verfahrensunterlagen

Richtlinien





    www.eler-paul.rlp.de drucken