ELER-Code 214.15
PAULa Halboffene Weidehaltung

Was soll erreicht werden?

Erhaltung bzw. Neuanlage von Biotopstrukturen und Vernetzung von Biotopen

Was wird gefördert?
  • Einführung oder Beibehaltung halboffener Weidehaltung auf Flächen in Rheinland-Pfalz durch sehr extensive Tierhaltung
  • Zusammenhängende Flächen von mindestens 10 bis höchstens 50 ha, die zu Beginn der Förderung mit einem Flächenumfang von mindestens 40 % der natürlichen Sukzession unterliegen

Wer wird gefördert?
  • Landwirtschaftliche Unternehmen, Haupt- und Nebenerwerbslandwirte und deren Kooperationen, mit Betriebssitz in Rheinland-Pfalz und Mindestgröße ALG

Wie wird gefördert?

Jährliche flächenbezogene Zuwendung:
  • 375 €/ha landwirtschaftlicher Fläche für die Einführung/Beibehaltung von halboffener Weidehaltung

Verpflichtungszeitraum 5 Jahre

Wer ist Ansprechpartner?

Förder- und verwaltungsrechtliche Fragen:
Kreisverwaltungen

Wo wird beantragt?

Kreisverwaltungen

Wo gibt es weitere Informationen?

Allgemeine Informationen zu PAULa

Antragsunterlagen





    www.eler-paul.rlp.de drucken