431 Arbeit der LAG / Kompetenzentwicklung, Sensibilisierung

Arbeit der LAG / Kompetenzentwicklung, Sensibilisierung

ELER-Code: 431

Nationaler Maßnahmencode:
Beihilfe für die Arbeit der lokalen Aktionsgruppe sowie gemäß Artikel 59 die Kompetenzentwicklung und Sensibilisierung in dem betreuenden Gebiet

Maßnahmenziele
  • Erhalt und die Schaffung eigenständiger, gleichwertiger und vitaler Lebens- und Arbeitsbedingungen in den ländlichen Räumen durch Stärkung des endogenen Potenzials

  • Erarbeitung und Umsetzung schlüssiger innovativer Gesamtkonzepte für die betroffene Region auf Basis einer Analyse der regionalen Stärken und Schwächen, Chancen und Risiken

  • Einrichtung und Betrieb einer Geschäftsstelle sowie Betreuung der Umsetzung der lokalen integrierten ländlichen Entwicklungsstrategie der je LAG

  • Verbesserung des Know hows (Humanressource)

Was wird gefördert?
  • Regionalmanagement der LAGen (u.a. Einrichtung einer Geschäftsstelle, Leader-Management, Entwicklungskonzeption)
  • Durchführung des Monitoring und der (jährlichen) Evaluierungen
  • Öffentlichkeitsarbeit der LAG (u.a. Erstellung und Pflege eines Internetangebots, Flyer)
  • Teilnahme an Qualifizierungsmaßnahmen einschließlich der Reisekosten für Personen, die an der Umsetzung der lokalen Entwicklungsstrategie beteiligt sind

Wer wird gefördert?

Lokale Aktionsgruppen

Wie wird gefördert?
  • Zuschüsse zur Projektförderung in Form einer Anteilsfinanzierung
  • ELER-Anteil:
55 % der öffentlich finanzierten förderfähigen Personal- und Sachkosten Jährliche Obergrenze in Höhe von 15% der durchschnittlichen förderfähigen öffentlichen Ausgaben eines Jahres des genehmigten LILE.

Antragsbewilligende Behörde

Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion (ADD)
- Referat 44 -

Kurfürstliches Palais 
Willy- Brandt- Platz 3
D- 54290 Trier

Tel.: +49 (651) 9494-0
Fax: +49 (651) 9494-170

Email: poststelle@add.rlp.de






    www.eler-paul.rlp.de drucken