Ausbildungsberufe im Weinbau

Die Berufsbildende Schule für Weinbau und Gartenbau am Dienstleistungszentrum Rheinpfalz ist die Bildungseinrichtung für die Grünen Berufe in der Pfalz.

Der Berufsschulunterricht wird in Form von einwöchigem Blockunterricht durchgeführt.
Die Fachlehrer sind gleichzeitig noch in der Beratung, im Versuchswesen oder der Forschung tätig. Dadurch wird ein praxisnaher Unterricht auf dem neusten Entwicklungsstand gesichert.

Unsere Schule vermittelt die erforderlichen allgemeinen und fachlichen Kenntnisse, um einen ersten berufsqualifizierten Abschluss im angestrebten Ausbildungsberuf zu erwerben.

Unsere Stärken:
- Wir bieten praxisnahen Unterricht auf neuestem Entwicklungsstand
- Unsere Schülerinnen und Schüler werden fachlich und persönlich gefördert
- Wir pflegen engen Kontakt zu den Ausbildungsbetrieben
- Wir stehen den Eltern beratend zur Seite

Unsere Bildungsgänge im Überblick:


Die Ausbildungsdauer für alle Berufe beträgt 3 Jahre. Sie kann auf 2 Jahre verkürzt werden, wenn die Hochschulreise, bzw. die Fachhochschulreife vorhanden ist oder wenn eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung in einem anerkannten Ausbildungsberuf vorliegt.
Bei der Ausbildung wirken Ausbildungsbetrieb und Berufsschule als duale Partner in der Berufsbildung zusammen.
Überbetriebliche Lehrgänge der Landwirtschaftskammer ergänzen die Berufsausbildung. Von den insgesamt 13 Unterrichtswochen pro Jahr wird eine Woche praktische Technik an der Deutschen Lehranstalt für Agrartechnik (DEULA) in Bad Kreuznach unterrichtet.
Am Dienstleitungszentrum Rheinpfalz werden im 2. und 3. Lehrjahr die verschiedenen Fachrichtungen nicht mehr gemeinsam in einer Klasse, sondern in Fachklassen oder Fachgruppen unterrichtet, um die speziellen Kenntnisse in den Fachrichtungen zu vermitteln.

Die einzelnen Fachrichtungen im Überblick


Weintechnologe/ Weintechnologin
Der Beruf der Weintechnologen hat seinen Schwerpunkt in der Traubenverarbeitung, im Behandeln und Füllen von Jungweinen, sowie in der Vermarktung.
Zu den Aufgaben gehören das Annehmen und Bestimmen von Trauben, das Behandeln der Maische, das Abpressen der Trauben, das Vorbereiten des Mostes zur Gärung, das Einleiten und Steuern der alkoholischen Gärung, die sensorische Überwachung des Jungweines, das Herstellen von Schaumwein und Traubensaft, die sensorische Beurteilung, Pflege und Behandlung von Jungweinen, das Filtrieren der Weine, das Reinigen und Pflegen der Maschinen, das Abfüllen und Lagern der Weine.
Außerdem gehören das Etikettieren der Flaschen, das Lagern, Verpacken, Ausliefern, Präsentieren und Verkaufen des Weines, die Durchführung von Weinproben und die Beratung von Kunden zum Berufsbild.
Die Ausbildung zum Weintechnologen erfolgt über die Industrie- und Handelskammer.
Weiterbildungsmöglichkeiten:
- Staatlich geprüfte/ r Wirtschafter/ Wirtschafterin
- Staatlich geprüfte/ r Techniker/ Technikerin
- Winzermeister/ Winzermeisterin
- Fachhochschule- oder Hochschulstudium
- Promotion

Winzer/ Winzerin
Anders als bei den Weintechnologen beginnt die Arbeit der Winzer bereits im Wingert. Dort werden die Rebstöcke geschnitten, angebunden und gepflegt, der Boden muss mit Maschinen bearbeitet und gepflegt werden, die Reben müssen entblättert und ausgedünnt werden, die Trauben geerntet und abtransportiert werden, neues Rebpflanzgut muss erzeugt und gepflanzt werden.
Im Keller müssen die Trauben fachgerecht gekeltert werden, der Most geklärt und in Fässer eingelagert werden, die Gärung will kontrolliert und gesteuert werden, die müssen Jungweine sensorisch beurteilt, gepflegt und behandelt werden, der Wein muss filtriert und abgefüllt werden und selbstverständlich gehört auch die Reinigung und Pflege zu den Aufgaben eines Winzers.
Außerdem müssen die Weine sensorisch bewertet werden, die Flaschen etikettiert, gelagert, verpackt, präsentiert, ausgeliefert und verkauft werden, die Kunden möchten beraten werden und die Weine unter fachkundiger Anleitung probieren.
Weiterbildungsmöglichkeiten:
- Staatlich geprüfte/ r Wirtschafter/ Wirtschafterin
- Staatlich geprüfte/ r Techniker/ Technikerin
- Winzermeister/ Winzermeisterin
- Fachhochschule- oder Hochschulstudium
- Promotion





BBS-Rheinpfalz@dlr.rlp.de      drucken