Was sind Impulsregionen?

Die Regionen der Integrierten Ländlichen Entwicklung (ILE-Regionen) und die LEADER-Regionen haben viele Gemeinsamkeiten:
  • Die Überwindung des Kirchturmdenkens durch die Identifikation mit der Region.
  • Die Einbindung der Menschen vor Ort in die Zukunftsentwicklung.
  • Die Inititierung von innovativen Projekten.

Die ILE-Regionen und Leader-Regionen in Rheinland-Pfalz sollen deshalb miteinander vernetzt werden. Dazu wird das gemeinsame Dach der "Impulsregionen" eingeführt. „Impulsregionen“ ist deshalb ein passender Begriff, weil von diesen Regionen Impulse auf andere Regionen ausgehen sollen. Andere Regionen sollen sehen, welche Erfolge in den Impulsregionen durch die Regionalentwicklungskonzepte erzielt werden können, sie sollen sich anstecken lassen von der Aufbruchstimmung.






     drucken