Programm 2017




© MWVLW/Sämmer


Die Akademie Ländlicher Raum Rheinland-Pfalz bietet ein weit gefächertes Forum für Akteure des ländlichen Raumes.

Im Vordergrund stehen der Austausch von Informationen und Ideen sowie die Fortbildung zu Handlungsansätzen aus der / für die Praxis.

Auch im Jahr 2017 bietet die Akademie Ländlicher Raum ein vielfältiges Programm mit interessanten Seminaren.

Die Themen befassen sich in ganz unterschiedlichen Bereichen mit digitalen Prognosemodellen im Pflanzenschutz, der demografischen Unterstützung von ländlichen Kommunen - auch grenzüberschreitend, Vor- und Nachteilen des Landlebens, Älterwerden im ländlichen Raum, Kleingewässern, Trockenmauersanierung an Mosel und Mittelrhein, gesellschaftlicher Bedeutung der Landwirtschaft, Verhinderung von spekulativem „land grabbing“ durch Nichtlandwirte u.a..

Die Veranstaltungsorte sind passend zu den Veranstaltungen über ganz Rheinland-Pfalz verteilt. Jedes Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum bietet in seiner Region Seminare an. Sie werden vom DLR Rheinhessen-Nahe-Hunsrück koordiniert.

Die Tagungen sind halb-, ganztägig oder als Abendveranstaltungen geplant und jeweils für ca. 50 Personen ausgelegt. Sie bieten neben Fachvorträgen mit Beispielen aus der Praxis die Möglichkeit zur intensiven Diskussion und zum Erfahrungsaustausch.

Ich lade Sie herzlich ein, an den Veranstaltungen teilzunehmen, mit zu diskutieren und neue Erkenntnisse und Erfahrungen zu gewinnen.


Dr. Volker Wissing
Vorsitzender Akademie Ländlicher Raum Rheinland-Pfalz
Minister für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz


Hier können Sie das Programm 2017 als pdf-Datei herunterladen.
Zur besseren Darstellung öffnen Sie das Dokument bitte mit Rechtsklick und "Link in neuem Fenster öffnen"
Themen-DB 2.0
Weitere Informationen zu den vergangenen Veranstaltungen finden Sie im "Veranstaltungsrückblick".

Aktuelles:


19.04.2018 Friedrich Wilhelm Raiffeisens MayenZeit Mayen






alr@dlr.rlp.de     www.Landschafft.rlp.de drucken