Wie gebe ich einen oder mehrere Standort(e) einer Sore ein?

In der Sortenerfassung ist die Angabe des Standorts der Sorte Pflicht, da nur Meldungen existenter Sorten für die Datenbank bedeutend sind und alle Meldungen grafisch aufbereitet werden. Es soll die Sortenverteilung und –häufigkeit in Rheinland-Pfalz ermittelt werden.

Auf einer Karte des Google-Service geben Sie per Mausklick den Standort ein. Die genauen Standortkoordinaten werden im Hintergrund ermittelt. Ihre Angaben werden zeitnah auf der Webseite des Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum veröffentlicht. Jedoch erfolgt die Darstellung stark vergröbert, so dass der genaue Standort der Kultur nicht erkennbar ist und die Kultur zum Beispiel vor Diebstahl oder Vandalismus geschützt bleibt.

Fall 1: Flächige Kultur (z. B. Wingert, Getreidefeld)
Setzen Sie den Mausklick etwa mittig auf die Kulturfläche, selbst wenn sie sich über mehrere nachbarliche Flurstücke zieht.

Fall 2: Einzelne Pflanze (z. B. Obstbaum, Hausstock)
Falls die Pflanze im Luftbild erkennbar ist, setzen Sie den Mausklick möglichst genau auf sie. Ansonsten bitten wir um eine ungefähre Standortangabe via Mausklick.

Fall 3: Mehrere Standorte flächiger Kulturen oder Einzelpflanzen
Kennen Sie von der Sorte mehrere Standorte, können Sie im gleichen Formular bis zu fünf Standorte angeben. Bedingung ist, dass die sortenspezifischen Daten wie Alter der Kultur, Merkmale der Kultur an allen Standorten sehr ähnlich sind.
Trifft diese Bedingung nicht zu, bitten wir Sie für jeden Standort ein neues Formular auszufüllen. Bei den weiteren Formularen reicht die Angabe der Pflichtdaten dann aus.

zurück






     drucken