Stand: 05/19/2020
An der Mosel besteht nach wie vor recht rege Nachfrage, allerdings fast nur nach Riesling. Auch an der Nahe wird gehandelt, aber in ruhigeren Bahnen. Die Eisheiligen sind gut überstanden, Sorgenfalten zeigen sich aber auf den Gesichtern vieler Moselwinzer angesichts der mittlerweile in weiten Regionen schon katastrophalen Trockenheit. Dies wird bei entsprechender Fortsetzung unweigerlich Auswirkungen auf die zu erwartende Menge haben

Qualitätsstufe, Sorte
 
 
Alle Angaben in €/hl ab Erzeuger
(ohne Mwst.) 
Wein
2019
März
2019
April
2020
Mai
2020
QbA, Elbling 
80
80
80
QbA, weiße Sorten (außer Riesling)
80
80
80
QbA, Riesling 
110
110
110
QbA, Grauburgunder
k.N.
k.N.
k.N.
Spätlese, Riesling 
k.N.
k.N.
k.N.
Auslese, Riesling 
k.N.
k.N.
k.N.
Piesporter Michelsberg
k.N.
k.N.
k.N.


Im Auftrag:
Thomas Ibald


Meike.Schygulla@dlr.rlp.de     www.weinmarketing.rlp.de drucken nach oben  zurück