xerochimenisch

Begriff aus der Klimatologie der innerhalb von Klimaklassifikationen, die sich auf mittlere Monatswerte der Temperatur und des Niederschlags stützen, verwendet wird, um einen Klimatyp genauer zu spezifizieren. Der Begriff xerochimenisch wird verwendet, wenn das Jahr einerseits keinen Frostmonat aufweist und zum anderen 1 bis 8 Trockenmonate im Winter auftreten.





    www.am.rlp.de drucken nach oben