MAPrlp ist ein mobiler Entscheidungsassistent für einen effizienten Datenaustausch im ländlichen Raum


Detaillierte Informationen am Standort im Gelände sind wertvolle Grundlage für Entscheidungen und Handlungen von Bürgern, Unternehmen und Behörden. Besonders die Landwirtschaft profitiert, wenn präzise Geoinformationen aus amtlichen Quellen leicht und offen zur Verfügung stehen. Entsprechend können mobile Entscheidungsassistenten zur Optimierung von Produktionsschritten unter Beachtung standortrelevanter Umweltaspekte genutzt werden.

Mit dem Mobilen AgrarPortal (MAPrlp) realisiert Rheinland-Pfalz eine innovative Grundlage für den Informationsaustausch im ländlichen Raum. Den landwirtschaftlichen Betrieben werden die für sie relevanten Geodatendienste des Landes zur kostenfreien Nutzung bereitgestellt; dabei ist sowohl die innerbetriebliche Speicherung und Verteilung als auch die kombinierte On- und Offline-Nutzung mit mobilen Endgeräten möglich.

Offene Schnittstellen und das Prinzip der Linked Open Data sind Grundlage für solch flexible Lösungen: Rheinland-Pfalz stellt die amtlichen Geodaten zur freien Nutzung für die Agrarbranche bereit. Die Datenmodelle und Vokabularien aus dem Forschungsprojekt iGreen erlauben den inhaltlichen Austausch zwischen Beratungssystemen, individuellen Hofsystemen und mobilen Entscheidungsassistenten.

Landwirte nutzen spezielle GeoFormulare zum Austausch feldbezogener Aufträge und Anfragen bei ihren Beratern und Dienstleistern. Aus Sicht der Anwender stellt eine einfache GeoBox die benötigten Daten überall im Betrieb zur Verfügung.


Nutzen von MAPrlp:
  • Geodaten stehen jederzeit zur kombinierten On- und Offline-Nutzung auf GPS-gestützten Endgeräten bereit
  • Kartenbasierte Beratungsinformationen (z.B. für Precision Farming) werden verwaltet und verteilt
  • Offene Datenformate für Geodaten und Fachwissen ermöglichen Erweiterungen von mobilen Entscheidungsassistent

Vom Land Rheinland-Pfalz gefördertes Entwicklungsvorhaben, das in das Digitale Agrarportal integriert wird.







    www.dap.rlp.de drucken nach oben