virga

Zusatz für die Namen vieler Wolkengattungen, der wörtlich aus dem Lateinischen übersetzt soviel wie "dünner Zweig" oder "Stab" bedeutet. Gemeint sind Fallstreifen, die bisweilen aus der Basis von Wolken haar- oder schlierenartig herausragen. Dabei handelt es sich um ausfallende Niederschlagsteilchen in Form von Eiskristallen oder Regen, die auf ihrem Weg zum Erdboden schon wieder verdunsten und diesen folglich nie erreichen. Wenn eine sehr feuchte Luftschicht in der Höhe über einer trockenen Luftschicht lagert, sind häufig Fallstreifen zu beobachten.





    www.am.rlp.de drucken nach oben