Wahnwegen [21088]

Vereinfachte Flurbereinigung nach §86(1) Nr.1

Zust. Dienststelle: DLR Westpfalz mit Dienstsitz: Kaiserslautern

 
© DLR
 
Bekanntgabe des Nachtrag I zum Flurbereinigungsplan und Anhörungstermin zum Nachtrag I
Den Beteiligten wird der durch Nachtrag I geänderte Flurbereinigungsplan bekannt gegeben.

Der Anhörungstermin zum Inhalt des durch Nachtrag I geänderten Flurbereinigungsplan findet am 09.05.2019 statt.

Weitere Informationen hierzu finden Sie unter Nr. 4 Bekanntmachungen

letzte Aktualisierung: 04/09/2019
 

1. Verfahrensgebiet
2. Ziele des Verfahrens
3. Verfahrensablauf
4. Bekanntmachungen
5. Karten
6. Vorstand der TG
7. Mitarbeiter des DLR Westpfalz in Kaiserslautern
8. Verfahrensdaten
9. Verfahrensbilder
10. Formulare und Merkblätter

 
1. Verfahrensgebietoben
 
Die Ortsgemeinde Wahnwegen liegt im Landkreis Kusel und gehört zur VerbandsgemeindeOberes Glantal. Das vereinfachte Flurbereinigungsverfahren Wahnwegen umfasst die gesamte Ortslage einschließlich den angrenzenden land- und forstwirtschaftlichen Flächen bis zur Gemarkungsgrenze der Nachbargemeinden Herschweiler-Pettersheim, Konken, Hüffler und Liebsthal. Ausgenommen sind Teile des Neubaugebietes "Auf den Stümpfen".
 
Verfahrenskarte:  download
 
2. Ziele des Verfahrensoben
 
Ziele des Verfahrens sind Maßnahmen der Landentwicklung, insbesondere Maßnahmen zur Verbesserung der Agrarstruktur, des Naturschutzes, der Landespflege und die Gestaltung des Landschaftsbildes zu ermöglichen oder auszuführen.

Verbesserung der landwirtschaftlichen Infrastruktur durch den Bau gemarkungsübergreifender Wege.
Die Anlage eines neuen Wege- und Gewässernetzes.
Integration der Straßenplanung durch Bereitstellung von Flächen für die Neugestaltung des Ortseinganges der Landstraße L360 von Hüffler nach Wahnwegen.
Neuordnung und Regulierung des alten Ortskernes im Sinne der Dorferneuerung und Dorfentwicklung.
Verbesserung der touristischen Infrastruktur.
Umsetzung, Erschließung und Planung des Bebauungsplanes 'Windenergie Wahnwegen'.
 
3. Verfahrensablaufoben
 
Einleitende Informationen 03/02/2006
Anordnungsbeschluss 05/02/2006
Wahl des Vorstandes der TG 05/31/2007
Feststellung der Wertermittlung 06/09/2015
Wege- und Gewässerplan mit landschaftspflegerischem Begleitplan 01/27/2017
Planwunschtermin 06/03/2015
Allgemeiner Besitzübergang 08/01/2017
Bekanntgabe des Flurbereinigungs- bzw. Zusammenlegungsplanes 07/05/2018
Eintritt des neuen Rechtszustandes
Berichtigung der öffentlichen Bücher
Schlussfeststellung
 
4. Bekanntmachungenoben
 
Durch die Internet-Veröffentlichungen werden keine Rechtsmittelfristen begründet, maßgebend hierfür sind die Bekanntmachungen in den offiziellen Bekanntmachungsorganen der betroffenen Kommunen!
 
Anordnungsbeschluss
Umstellungsbeschluss
Vorläufige Besitzeinweisung
Überleitungsbestimmungen
Aktion "Mehr Grün..."
Ladung zur Planvorlage und zum Anhörungstermin gemäß
§ 59 FlurbG
Vollmachtsvordruck
Pflanzung von Weinbirnbäumen
6. ÄnderungsbeschlussLadung zur Bekanntgabe des Nachtrag I zum Flurbereinigungsplan und zum Anhörungstermin zum Nachtrag I
6aendbes_int.pdf6aendbes_int.pdfLad_nachtrag_I.pdf
 
5. Kartenoben
 
Karte des Alten Bestandes
- alterbestand_dina0.pdf
Karte des Neuen Bestandes Mai2019 - neuerbestan3000_dina0.pdf
 
6. Vorstand der TGoben
 
Vorsitzender der TG:
Theiß Karl
Anschrift:
Hauptstraße 52, 66909 Wahnwegen
Telefon:
06384/332
Email:
sonstige Mitglieder:
Theobald Hans Stellvertr. Vorsitzender
Clos Karl Ludwig
Kauf Walter
Schneider Siegfried
Strauß Karl-Dieter
 
©
 
7. Mitarbeiter des DLR Westpfalz in Kaiserslauternoben
 
zuständige Abteilung:
Landentwicklung/Ländliche Bodenordnung
Anschrift:
67655 Kaiserslautern, Fischerstraße 12
Email:
Landentwicklung-Westpfalz@dlr.rlp.de
 
Gruppenleiter:
Bauer, Knut
Sachgebietsleiter Planung und Vermessung:
Keller, Thomas
Sachgebietsleiter Verwaltung:
Dockweiler, Birgit
Sachgebietsleiter Landespflege:
Brüggehofe, Martin
Sachgebietsleiter Bau:
Roth, Christoph
 
Die örtliche Bauleitung und das Kassenwesen liegen in der Zuständigkeit des VTG
 
8. Verfahrensdatenoben
 
Verfahrensart:
Vereinfachte Flurbereinigung nach §86(1) Nr.1
Verfahrensgröße:
347 ha
Anzahl der Ordnungsnummern (Eigentumsverhältnisse):
400
Kosten:
0,7 Mio Euro
Finanzierung:
85% Zuschuss
15 % Eigenleistungsanteil
beteiligte Gemeinden:
Herschweiler-Pettersheim, Hüffler, Konken, Quirnbach (Pfalz), Wahnwegen
 
9. Verfahrensbilderoben
 
 


www.landentwicklung.rlp.de




10. Formulare und Merkblätter



Formulare - Merkblätter zum Ausfüllen und Ausdrucken

Vermessung und Abmarkung in Flurbereinigungsverfahren
Antrag auf Abmarkung
Vollmacht
Erklärung
Empfangsvollmacht
Antrag auf Grenzanzeige der neuen Flurstückel