Horhausen-Willroth-Krunkel [81079]

Vereinfachte Flurbereinigung nach §86(1) Nr.1

Zust. Dienststelle: DLR Westerwald - Osteifel mit Dienstsitz: Montabaur

 
 
Auswirkungen der Corona-Pandemie

Aufgrund der aktuellen Entwicklung um das Coronavirus sind wir leider gezwungen einige Maßnahmen zu veranlassen.
Der Schutz der Teilnehmer/innen der Flurbereinigungsverfahren und unserer Mitarbeiter/innen hat für uns oberste Priorität. Um unsere Mitarbeiter/innen zu schützen arbeiten diese bereits teilweise von zu Hause aus. Selbstverständlich sind wir telefonisch oder per E-Mail weiterhin erreichbar.
Für die meisten Angelegenheiten ist eine persönliche Vorsprache nicht zwingend erforderlich.
Bitte verzichten Sie daher auf Ihr persönliches Erscheinen am DLR.

Die Außendiensttätigkeit unserer Mitarbeiter/innen wurde erheblich eingeschränkt. So werden derzeit ausschließlich Außendienste ohne Kundenkontakt durchgeführt. Veranstaltungen mit Kundenkontakt wurden bzw. werden zeitnah abgesagt. Neue Veranstaltungen werden bis auf weiteres nicht terminiert, da die Dauer der Einschränkungen derzeit nicht absehbar ist. Alle weiteren Arbeiten ohne direkten Kundenkontakt werden selbstverständlich fortgeführt.

Mit unseren Maßnahmen möchten wir die Anstrengungen zur Verlangsamung der Virusausbreitung unterstützen.
Für Verzögerungen im Ablauf des Flurbereinigungsverfahrens bitten wir um Ihr Verständnis.
letzte Aktualisierung: 03/26/2020
 

1. Verfahrensgebiet
2. Ziele des Verfahrens
3. Verfahrensablauf
4. Bekanntmachungen
5. Karten
6. Vorstand der TG
7. Mitarbeiter des DLR Westerwald - Osteifel in Montabaur
8. Verfahrensdaten
9. Verfahrensbilder
10. Formulare und Merkblätter

 
1. Verfahrensgebietoben
 
 
 
2. Ziele des Verfahrensoben
 
Ziel des vereinfachten Flurbereinigungsverfahrens Horhausen-Willroth-Krunkel ist es Maßnahmen der Landentwicklung, insbesondere Maßnahmen der Agrarstrukturverbesserung, der Verbesserung der Möglichkeiten der Waldbewirtschaftung, der naturnahen Entwicklung von Gewässern, des Naturschutzes und der Landschaftspflege zu ermöglichen oder auszuführen.
 
3. Verfahrensablaufoben
 
Einleitende Informationen 06/08/2010
Anordnungsbeschluss 10/08/2010
Wahl des Vorstandes der TG 06/14/2011
Feststellung der Wertermittlung 10/13/2017
Wege- und Gewässerplan mit landschaftspflegerischem Begleitplan 12/14/2015
Planwunschtermin 09/15/2016
Allgemeiner Besitzübergang 09/14/2018
Bekanntgabe des Flurbereinigungs- bzw. Zusammenlegungsplanes 11/27/2019
Eintritt des neuen Rechtszustandes
Berichtigung der öffentlichen Bücher
Schlussfeststellung
 
4. Bekanntmachungenoben
 
Durch die Internet-Veröffentlichungen werden keine Rechtsmittelfristen begründet, maßgebend hierfür sind die Bekanntmachungen in den offiziellen Bekanntmachungsorganen der betroffenen Kommunen!
 
Flurbereinigungsbeschlussbeschluss.pdf
Vorstandswahl
einlad_vorstandswahl.pdf einlad_vorstandswahl.pdf
Wahl des Teilnehmervorstandesoeff_bekanntm_vorstand.pdf oeff_bekanntm_vorstand.pdf
Änderungsbeschluss1_aenderungsbeschluss.pdf1_aenderungsbeschluss.pdf
Verzeichnis der Festsetzungen (VdF)81079_vdffachaufspruef.pdf81079_vdffachaufspruef.pdf
ErläuterungsberichtErlaeuterungsbericht.pdfErlaeuterungsbericht.pdf
Planungen Dritter556 004 Anlage 1 ULP.pdf556 004 Anlage 1 ULP.pdf556 004 Anlage 2 Kataster.pdf556 004 Anlage 2 Kataster.pdf556 004 Anlage 3.1 Planbereich 1.pdf556 004 Anlage 3.1 Planbereich 1.pdf556 004 Anlage 3.2 Planbereich 2.pdf556 004 Anlage 3.2 Planbereich 2.pdf556 004 Anlage 3.3 Planbereich 3.pdf556 004 Anlage 3.3 Planbereich 3.pdf556 004 Anlage 3.4 Planbereich 4.pdf556 004 Anlage 3.4 Planbereich 4.pdf556 004 Text Gesamt.pdf556 004 Text Gesamt.pdf
Bekanntgabe der Wertermittlungladung.pdfladung.pdf
Vortrag zum Anhörungstermin über die Bekanntgabe der Wertermittlungvortrag_bekanntgabe_wertermittlung.pdfvortrag_bekanntgabe_wertermittlung.pdf
Feststellung der Wertermittlungfeststellung_wertermittlung.pdffeststellung_wertermittlung.pdf
Rohplanoffenlage Bekanntmachung_Rohplanoffenlage.pdfBekanntmachung_Rohplanoffenlage.pdf
Vorläufige BesitzeinweisungVorläufige_Besitzeinweisung.pdfVorläufige_Besitzeinweisung.pdf
ÜberleitungsbestimmungenÜberleitungsbestimmungen.pdfÜberleitungsbestimmungen.pdf
PlanvorlageLadung_Planvorlage.pdfLadung_Planvorlage.pdf
Vortrag AnhörungsterminVortrag_Anhörungstermin.pdfVortrag_Anhörungstermin.pdf
 
5. Kartenoben
 
Übersichtskarte des Verfahrensgebietesip_verfahrensgebiet_dina0.pdf
Gebietskarte zum Änderungsbeschluss
plot_aenderungsbeschluss_frei.pdfplot_aenderungsbeschluss_frei.pdf
Karte zum Termin nach §38 FlurbGplan41fachaufstlprue_frei.pdfplan41fachaufstlprue_frei.pdf
Legende zur KarteL_PLANGEN_DINA3.PDFL_PLANGEN_DINA3.PDF
Wertermittlungskarteplot_werterm_ip_frei.pdfplot_werterm_ip_frei.pdf (5,676 KB)
Wertermittlungskarten in größerem Maßstabplot_ip_we_teil1_frei.pdfplot_ip_we_teil1_frei.pdf plot_ip_we_teil2_frei.pdfplot_ip_we_teil2_frei.pdf
Zuteilungskarten PlanvorlageGemarkungen_Horhausen_Willroth.pdfGemarkungen_Horhausen_Willroth.pdf Gemarkungen_Huf_Luchert.pdfGemarkungen_Huf_Luchert.pdf

Gemarkungen_Krunkel_Epgert.pdfGemarkungen_Krunkel_Epgert.pdf
 
6. Vorstand der TGoben
 
Vorsitzender der TG:
Thomas Schmidt
Anschrift:
Am Bach 5, 56593 Horhausen
Telefon:
02687/926830
Email:
sonstige Mitglieder:
Schug, Peter - Stellvertretender Vorsitzender
Wisser, Bernadette
Meffert, Robert
Heidt, Guido
Schäfer, Albert
Herrig, Wolfgang
Schmidt, Alfons
Schmidt-Markoski, Rolf
Diefenthal, Alois
Oswald, Bruno
Ehrenberg, Norbert
Schmitt, Richard
Wittlich, Oliver
 
 
7. Mitarbeiter des DLR Westerwald - Osteifel in Montabauroben
 
zuständige Abteilung:
Landentwicklung/Ländliche Bodenordnung
Anschrift:
56410 Montabaur, Bahnhofstr. 32
Email:
Landentwicklung-Westerwald@dlr.rlp.de
 
Gruppenleiter:
Turck, Sebastian
Sachgebietsleiter Planung und Vermessung:
Baumann, Regina
Sachgebietsleiter Verwaltung:
Bendorff-Schmitt, Elke
Sachgebietsleiter Landespflege:
Schöffel, Kai Uwe
Sachgebietsleiter Bau:
Diefenthal, Norbert
 
Die örtliche Bauleitung und das Kassenwesen liegen in der Zuständigkeit des VTG
 
8. Verfahrensdatenoben
 
Verfahrensart:
Vereinfachte Flurbereinigung nach §86(1) Nr.1
Verfahrensgröße:
721 ha
Anzahl der Ordnungsnummern (Eigentumsverhältnisse):
946
Kosten:
Finanzierung:
beteiligte Gemeinden:
Dürrholz, Güllesheim, Horhausen (Ww), Krunkel, Linkenbach, Pleckhausen, Willroth
 
9. Verfahrensbilderoben
 

© DLR
 


www.landentwicklung.rlp.de




10. Formulare und Merkblätter



Formulare - Merkblätter zum Ausfüllen und Ausdrucken

Vermessung und Abmarkung in Flurbereinigungsverfahren
Antrag auf Abmarkung
Vollmacht
Erklärung
Empfangsvollmacht
Antrag auf Grenzanzeige der neuen Flurstückel