Vinxtbachtal Waldflurbereinigung [31781]

Flurbereinigung nach §§ 1/37

Zust. Dienststelle: DLR Westerwald-Osteifel mit Dienstsitz: Mayen

 
 
 

1. Verfahrensgebiet
2. Ziele des Verfahrens
3. Verfahrensablauf
4. Bekanntmachungen
5. Karten
6. Vorstand der TG
7. Mitarbeiter des DLR Westerwald-Osteifel in Mayen
8. Verfahrensdaten
9. Verfahrensbilder
10. Formulare und Merkblätter

 
1. Verfahrensgebietoben
 
 
Verfahrenskarte:  download
 
2. Ziele des Verfahrensoben
 
Für das Verfahrensgebiet wurde bereits im Jahr 1987 eine Agrarstrukturelle Entwicklungsplanung erstellt, deren Ergebnisse im Wesentlichen auf den aktuellen Zeitraum übertragen werden können. Vor allem für den Privatwald ist demnach eine extrem starke Besitzzersplitterung zu verzeichnen, die bei den ohnehin meist kleinen Besitzständen eine normale Waldbewirtschaftung ausschließt. Die durchschnittliche Flurstücksgröße beträgt bei oft unzweckmäßiger Form nur ca. 0,18 ha. Der Körperschaftswald besteht zwar zum Teil aus geschlossenen Flächen, es besteht aber eine starke Verzahnung mit dem angrenzenden Privatwald. Gleiches gilt für die umfangreichen Waldflächen des Gutes Schirmau, für die durch die enge Gemengelage mit Kleinprivatwaldparzellen eine geregelte Bewirtschaftung in Frage gestellt ist.

Im Privatwald ist das Wegenetz unzureichend, in einigen Teilgebieten ist überhaupt keine Erschließung vorhanden. Die wenigen benutzbaren Wege sind überwiegend nicht katastriert, die Linienführung und der Ausbauzustand sind mangelhaft. Das Wegenetz im Bereich Gut Schirmau und in den Gemeindewaldflächen ist dagegen meist ausreichend und kann beibehalten werden. Hier sind allerdings stellenweise Ausbaumaßnahmen an vorhandenen Wegen oder zusätzliche Wege erforderlich.

Auch Zielsetzungen im Bereich des Naturschutzes und der Landespflege können im Rahmen des Bodenordnungsverfahrens realisiert werden. Hierzu gehören vor allem die Umsetzung der Planung vernetzter Biotopsysteme sowie die Unterstützung der Ortsgemeinden bei der Einrichtung von Ökokonten. Insbesondere sind die wertvollen Borstgras- und Wacholderbestände zu sichern und die vorhanden Gewässer in ihrer ökologischen Bedeutung aufzuwerten. Schließlich kann auch durch die Verbesserung des Wanderwegenetzes und des Freizeitangebotes ein Beitrag zur Förderung des Fremdenverkehrs geleistet werden.
 
3. Verfahrensablaufoben
 
Einleitende Informationen 11/20/2002
Anordnungsbeschluss 12/10/2002
Wahl des Vorstandes der TG 03/26/2003
Feststellung der Wertermittlung 10/31/2007
Wege- und Gewässerplan mit landschaftspflegerischem Begleitplan 09/20/2007
Planwunschtermin 07/26/2007
Allgemeiner Besitzübergang 04/10/2009
Bekanntgabe des Flurbereinigungs- bzw. Zusammenlegungsplanes 04/08/2009
Eintritt des neuen Rechtszustandes 11/09/2012
Berichtigung der öffentlichen Bücher 12/12/2012
Schlussfeststellung
 
4. Bekanntmachungenoben
 
Durch die Internet-Veröffentlichungen werden keine Rechtsmittelfristen begründet, maßgebend hierfür sind die Bekanntmachungen in den offiziellen Bekanntmachungsorganen der betroffenen Kommunen!
 
 
5. Kartenoben
 
 
6. Vorstand der TGoben
 
Vorsitzender der TG:
Anton Harst
Anschrift:
Hauptstraße 98, 53426 Schalkenbach
Telefon:
Email:
sonstige Mitglieder:
Erwin Breuer
Jakob Löbler
Manfred Meier
Hans Josef Zipp
Wolfgang Eller
Rudi Pohl
 
 
7. Mitarbeiter des DLR Westerwald-Osteifel in Mayenoben
 
zuständige Abteilung:
Landentwicklung/Ländliche Bodenordnung
Anschrift:
56727 Mayen, Bannerberg 4
Email:
Landentwicklung-Osteifel@dlr.rlp.de
 
Gruppenleiter:
Haack, Astrid
Sachgebietsleiter Planung und Vermessung:
Sachgebietsleiter Verwaltung:
Reiser, Hans-Werner
Sachgebietsleiter Landespflege:
Jacoby, Heike
Sachgebietsleiter Bau:
Buhle, Stefan
 
Die örtliche Bauleitung und das Kassenwesen liegen in der Zuständigkeit des VTG
 
8. Verfahrensdatenoben
 
Verfahrensart:
Flurbereinigung nach §§ 1/37
Verfahrensgröße:
1001 ha
Anzahl der Ordnungsnummern (Eigentumsverhältnisse):
790
Kosten:
Finanzierung:
beteiligte Gemeinden:
Bad Neuenahr-Ahrweiler, Dedenbach, Königsfeld, Oberdürenbach, Schalkenbach, Sinzig, Waldorf
 
9. Verfahrensbilderoben
 

© DLR
 


www.landentwicklung.rlp.de




10. Formulare und Merkblätter



Formulare - Merkblätter zum Ausfüllen und Ausdrucken

Vollmacht
Erklärung
Empfangsvollmacht