Gevenich [31124]

Vereinfachte Flurbereinigung nach §86(1) Nr.1

Zust. Dienststelle: DLR Westerwald-Osteifel mit Dienstsitz: Mayen

 
 
Offenlage und Bekanntgabe der Wertermittlung

Die Offenlage der Wertermittlungsergebnisse für das vereinfachte Flurbereinigungsverfahren Gevenich findet statt am 21.02.2019 in der Zeit von 9:00 Uhr bis 12:30 Uhr und von 14:00 Uhr bis 16:30 Uhr im Bürgerhaus in Gevenich. In diesem Termin stehen Bedienstete des DLR zur Aufklärung und Erläuterung der Ergebnisse der Wertermittlung bereit.

Am 21.02.2019 um 18:00 Uhr findet ebenfalls im Bürgerhaus, Auf der Gasse 1, in Gevenich zusammen für die Flurbereinigungsverfahren Büchel, Gevenich und Weiler der sog. Anhörungstermin über die Ergebnisse der Wertermittlung statt. Einwendungen gegen die Ergebnisse der Wertermittlung können in diesem Anhörungstermin oder schriftlich erhoben werden.

Die Wertermittlungskarte ist ebenfalls zur Einsicht unter Punkt 5 bereitgestellt. Jedem betroffenen Eigentümer wird zudem die Ladung mit entsprechenden Unterlagen rechtzeitig vorher zugestellt.

Die Wertermittlung ist ein wesentlicher Abschnitt in einem Bodenordnungsverfahren. Die Bodenwerte sind ein maßgebliches Kriterium für die Gestaltung der neuen Grundstücke.

letzte Aktualisierung: 03/14/2019
 

1. Verfahrensgebiet
2. Ziele des Verfahrens
3. Verfahrensablauf
4. Bekanntmachungen
5. Karten
6. Vorstand der TG
7. Mitarbeiter des DLR Westerwald-Osteifel in Mayen
8. Verfahrensdaten
9. Verfahrensbilder
10. Formulare und Merkblätter

 
1. Verfahrensgebietoben
 
Vortrag Wertermittlung
 
 
2. Ziele des Verfahrensoben
 
Im Rahmen des Flurbereinigungsverfahrens Gevenich ist die Verbesserung der Produktions- und Arbeitsbedingungen für die landwirtschaftlichen Betriebe herbei zu führen. Neben der Verbesserung der Agrarstruktur dient das Verfahren auch der Umsetzung von Maßnahmen des Natur- und Umweltschutzes, der naturnahen Entwicklung von Gewässern und der Gestaltung des Landschaftsbildes. Die vorliegenden unwirtschaftlich geformten Wirtschaftsstücke und die vielfach zu kurzen Furchenlängen entsprechen nicht mehr den heutigen Anforderungen eines rationellen Arbeits- und Maschineneinsatzes. Durch die Zusammenlegung der Grundstücke und die Verbesserung des Wegenetzes sollen die Wirtschaftsstücke (inkl. Berücksichtigung von Pachtflächen) optimiert werden. Gleichzeitig sind zweckmäßig geformte Grundstücke zu schaffen.
Soweit im Einzelfall Waldflächen zusammengelegt werden können, ist eine Umsetzung im Flurbereinigungsverfahren möglich. Auch eine Änderung der Erschließungswege im Waldbereich oder deren Ausbau ist durchführbar.
 
3. Verfahrensablaufoben
 
Einleitende Informationen 06/28/2013
Anordnungsbeschluss 12/02/2013
Wahl des Vorstandes der TG 02/05/2014
Feststellung der Wertermittlung
Wege- und Gewässerplan mit landschaftspflegerischem Begleitplan
Planwunschtermin
Allgemeiner Besitzübergang
Bekanntgabe des Flurbereinigungs- bzw. Zusammenlegungsplanes
Eintritt des neuen Rechtszustandes
Berichtigung der öffentlichen Bücher
Schlussfeststellung
 
4. Bekanntmachungenoben
 
Durch die Internet-Veröffentlichungen werden keine Rechtsmittelfristen begründet, maßgebend hierfür sind die Bekanntmachungen in den offiziellen Bekanntmachungsorganen der betroffenen Kommunen!
 
Einleitungsbeschluss
Teilungsbeschluss
 
5. Kartenoben
 
Übersichtskarte
Karte Wertermittlung
Grünland nach $ 15 LNatSchG
 
6. Vorstand der TGoben
 
Vorsitzender der TG:
Bernhard Heep
Anschrift:
Gartenstraße, 56825 Gevenich
Telefon:
Email:
sonstige Mitglieder:
Michael Schneider, Karl-Josef Fischer, Günter Lorenz, Helmut Gevenich
 
 
7. Mitarbeiter des DLR Westerwald-Osteifel in Mayenoben
 
zuständige Abteilung:
Landentwicklung/Ländliche Bodenordnung
Anschrift:
56727 Mayen, Bannerberg 4
Email:
Landentwicklung-Osteifel@dlr.rlp.de
 
Gruppenleiter:
Haack, Astrid
Sachgebietsleiter Planung und Vermessung:
Leu, Karl
Sachgebietsleiter Verwaltung:
Ommerborn, Claudia
Sachgebietsleiter Landespflege:
Jacoby, Heike
Sachgebietsleiter Bau:
Buhle, Stefan
 
Die örtliche Bauleitung und das Kassenwesen liegen in der Zuständigkeit des VTG
 
8. Verfahrensdatenoben
 
Verfahrensart:
Vereinfachte Flurbereinigung nach §86(1) Nr.1
Verfahrensgröße:
465 ha
Anzahl der Ordnungsnummern (Eigentumsverhältnisse):
182
Kosten:
Finanzierung:
beteiligte Gemeinden:
Alflen, Büchel, Faid, Gevenich, Gillenbeuren
 
9. Verfahrensbilderoben
 
 


www.landentwicklung.rlp.de




10. Formulare und Merkblätter



Formulare - Merkblätter zum Ausfüllen und Ausdrucken

Planwunschtermin
Merkblatt Dauergrünland
Zustimmungserklärung der Eigentümer zur Aufteilung gemeinschaftlichen Eigentums
Vermessung und Abmarkung in Flurbereinigungsverfahren
Antrag auf Abmarkung
Vollmacht
Erklärung
Empfangsvollmacht