Diese Seite drucken

Fenster schliessen


Dienstleistungszentren Ländlicher Raum - Rheinland-Pfalz (www.DLR.RLP.de)


Uhlen-Hamm [31270]      Vereinfachte Flurbereinigung nach §86(1) Nr.1
Zust. Dienststelle: DLR Westerwald-Osteifel mit Dienstsitz: Mayen
 
 
Vorläufige Besitzeinweisung für die weinbaulich genutzten Flurstücke ist erlassen.
 
letzte Aktualisierung: 10/02/2018
1. Verfahrensgebiet
2. Ziele des Verfahrens
3. Verfahrensablauf
4. Bekanntmachung
5. Karten
6. Vorstand der TG
7. Mitarbeiter des DLR Westerwald-Osteifel in Mayen
8. Verfahrensdaten
 
1. Verfahrensgebiet
 
 
 
2. Ziele des Verfahrens
 
Das vereinfachte Flurbereinigungsverfahren Uhlen-Hamm hat den Zweck, eine schnellwirksame, kostengünstige und umweltfreundliche Verbesserung der Produktions- und Arbeitsbedingungen der im Verfahrensgebiet wirtschaftenden Weinbaubetriebe unter besonderer Berücksichtigung der Ziele der EU-Agrarreform herbeizuführen.
In der projektbezogenen Untersuchung wurde festgestellt, dass die Eigentums- und Besitzzersplitterung eine Bodenordnung dringend notwendig macht. Zudem verhindern die bekannten, teilweise erheblichen Abweichungen zwischen Kataster und Örtlichkeit jedwede Tauschinitiative der örtlichen Winzer untereinander. Durch die Möglichkeit, innerhalb des Verfahrens weinbauliche Einheiten mittels behördlich moderiertem Ankauf und einer Pacht zu vergrößern, ist eine Ländliche Bodenordnung mit erheblichen wirtschaftlichen Positivwirkungen, bis hin zu innerbetrieblichen Folgeinvestitionen verbunden. Die Bodenordnung trägt zum Werterhalt der Grundstücke maßgebend teil.
 
3. Verfahrensablauf
 
Einleitende Informationen
Anordnungsbeschluss
Wahl des Vorstandes der TG
Bekanntgabe der Wertermittlung der Flurstücke
Ausbauplanung mit landschaftspflegerischem Begleitplan
Planwunschtermin
Allgemeiner Besitzübergang
Bekanntgabe des Flurbereinigungs- bzw. Zusammenlegungsplanes
Eintritt des neuen Rechtszustandes
Berichtigung der öffentlichen Bücher
Schlussfeststellung
 
4. Bekanntmachungen
 
Durch die Internet-Veröffentlichungen werden keine Rechtsmittelfristen begründet, maßgebend hierfür sind die Bekanntmachungen in den offiziellen Bekanntmachungsorganen der betroffenen Kommunen!
 
Einleitungsbeschluss
Vorläufige Besitzeinweisung
Info zum eAntrag
Vorläufige Besitzeinweisung Fahrberg/Weißenberg
 
5. Karten
 
Ursprüngliche Verfahrensgebietsabgrenzung
Neuer Bestand - Besitzübergang

Neuer Bestand Besitzübergang
Flurstücksverzeichnis
Gebietserweiterung Kobern
Neuer Bestand - Besitzübergang Kobern WG

Neuer Bestand - Besitzübergang Kobern WG
Zur besseren Lesbarkeit bitte die PDF-Dateien herunterladen und auf dem eigenen Rechner öffnen !!!
 
6. Vorstand der TG
 
Vorsitzender der TG:
Heiko Hautt
Anschrift:
August - Horch Straße 20, 56333 Winningen
Telefon:
Email:
sonstige Mitglieder:
Matthias Knebel, Martin Dötsch

 
7. Mitarbeiter des DLR Westerwald-Osteifel in Mayen
 
zuständige Abteilung:
Landentwicklung/Ländliche Bodenordnung
Anschrift:
56727 Mayen, Bannerberg 4
Email:
Landentwicklung-Osteifel@dlr.rlp.de
 
Abteilungsleitung:
Turck, Sebastian
Telefon:
02651-400380
Email:
Sebastian.turck@dlr.rlp.de
 
Gruppenleiter:
Platen, Christoph
Sachgebietsleiter-
Planung und Vermessung:
Krayer, Michael
Sachgebietsleiter Verwaltung:
Ommerborn, Claudia
Sachgebietsleiter Landespflege:
Sachgebietsleiter Bau:
 
Die örtliche Bauleitung und das Kassenwesen liegen in der Zuständigkeit des VTG
 
8. Verfahrensdaten
 
Verfahrensart:
Vereinfachte Flurbereinigung nach §86(1) Nr.1
Verfahrensgröße:
117.40 ha
Anzahl der Beteiligten:
298
Kosten:
Finanzierung:
beteiligte Gemeinden:
Kobern-Gondorf, Winningen
 
 
Landentwicklung Rheinland-Pfalz   ---   www.Landentwicklung.RLP.de